Übergabe des neuen Kinderstadtführers

Heute übergab Herr Bürgermeister Stefan Schwenk offiziell den Kindern unserer Schule den neu überarbeiteten Kinderstadtführer,  “ Ein Erkundungsgang durch Hünfeld zum Mitmachen“.

„Mit dem Stadtführer können Kinder mit ihren Familien als Schulklasse oder mit Freunden die Hünfelder Altstadt erkunden und kennenlernen.“Vor einigen Jahren wurde der Stadtführer von einer dritten Klasse unserer Schule im Sachunterricht entwickelt  und nun zum zweiten mal aktualisiert. insbesondere wurde der neu gestaltete Konrad Zuse Bahnhof unter STOPP 13 eingefügt. Außerdem ist das gesamte Layout bearbeitet, verschönert worden. Auch dieses Mal  waren Kinder und Lehrer unserer Schule wieder mit aktiv und trugen zur Modernisierung des Heftes bei. Das Thema „Hünfeld“ wir in der dritten Klasse nach wie vor immer Sachunterricht behandelt, wobei der Stadtführer ein beliebter Leitfaden für eine Stadtralley ist.

Ab sofort kann er aber auch für private Verwendung ( Kindergeburtstage…)  im Rathaus abgeholt werden.

Wir wünschen allen Kindern viel  Spaß mit dem Stadtführer von Kindern für Kinder!!!!

 

 

Osterferienbeginn am Freitag

Am Freitag, den 31.3.2017 beginnen die Osterferien  nach der dritten Stunde ( 10.05 Uhr).

Der Unterricht endet für alle Schüler um 10.05 Uhr. Betreuung findet bis 13.00 Uhr statt. Die Schule beginnt dann am 18. 4. 2017 stundenplanmäßig.

Wir wünschen allen Kindern und ihren Familien schöne, sonnige Ferien !!!!

Flohmarkt am Samstag bei tollem Wetter

Am Samstag haben viele Kinder, begleitet von ihren Familien, auf unserem Schulhof am Flohmarkt Spielsachen verkauft, gekauft oder getauscht.

Am Schulhof herrschte geschäfftiges Treiben, zahlreiche Tische mit bunten Spielsachen, umgeben von Fahrrädern, Rollern, Puppenstuben und unzähligen Spielen und Büchern, Man kam schnell ins Gespräch, es wurde angeboten, nachgefragt und gehandelt Es war schön anzusehen, wie die Kinder ihre Sachen angeboten und über den Preis mit anderen Kindern und Erwachsenen verhandelten. Die Teilnahme an der Aktion war so groß, dass wir über 35 Verkaufsstände hatten.  Es hätten noch viel mehr Besucher aus Hünfeld und Umgebung  kommen können. SO dass wir beim nächsten Mal noch mehr Werbung machen können.

Die Hauptorganisation hatten Herr und Frau Schanz mit Unterstützung der “ THW – Jungend “ unter sich .Der Elternbeirat  wurde durch den Förderverein  unserer Schule unterstützt.

Kartoffel- und Gulaschsuppe mit Brötchen sowie  Kaffee  und Kuchen konnten bei wunderschönem, sonnigen Wetter eingenommen werden.

Kaffee und Kuchen wurden von Eltern gesponsert.  Den Erlös spendet der Elternbeirat für die Spendenaktion “ TAMARA“ ( siehe Osthessennews vom 23.3.2017 ). Weitere Spenden für diese Aktion können noch diese Woche in der Schule abgegeben werden. Über die endgültige Summe der Spenden informieren wir nach den Osterferien.

Ein DANKESCHÖN  an alle helfenden Hände, besonders der Jugend – THW und den Praktikanten unserer Schule, die fleißig mitgeholfen haben.

 

Autorenlesung mit Werner Holzwarth

Gestern war der Kinderbuchautor Werner Holzwarth zu Gast in unserer Schule.

Er stellt uns einige seiner allseits bekannten Kinderbücher vor. Ganz begeistert waren die Kinder der Klassen 1-4 vor allem von dem Buch “ Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat“. Es wurde in 33 Sprachen übersetz. Herr Holzwarth stellte uns einige Titel in anderen Sprachen vor (englisch, türkisch, arabisch, spanisch, russisch, italienisch, französisch, holländisch….). Das war sehr interessant und ließ die Kinder neugierig werden.

Alle hatten viel Spaß, spielten Situationen aus den Büchern nach, lauschten aufmerksam und konnten dem Autor viele Fragen stellen.

„So eine Gemeinheit!“, rief der kleine Maulwurf. Wer hat mit auf den Kopf gemacht?“

Die Bücher können mit dem im Elternbrief anhängenden Abschnitt per Sammelbestellung zum angegebenen Preis bezogen werden. Bitte bringt den Abschnitt ggf. mit und gebt ihn in der Schule ab.

Erinnerung

Liebe Elternbeiräte,

heute Abend um 18.30 Uhr findet die Vorbesprechung bzgl. der Gesundheitszertifizierung am 24. Mai 2017 statt. Wir treffen uns im Lehrerzimmer.

Wir hoffen auf zahlreiche Teilnahme.

Kinderfastnacht an der JAF- Schule

In den Klassen, dem ganzen Schulhaus und der Turnhalle fand heute die närrische Kinderfastnacht der JAF –  Schule statt.

H E L A U  ! ! !    Stoppelhopser

H E L A U  Sternschnuppen

H E L A U  ! ! !  Kinder der JAF – Schule

H E L A U ! ! !  JAF – Schule,

rief Herr Weber nach jeder Darbietung und alle Kinder und Lehrer stimmten  ein. Das Programm war lange und sehr närrisch. Kinder der Klassen 1-4 führten tolle Tänze und  Lieder vor und unsere Vorklasse sogar  eine Zirkusvorstellung. Gardetanz, Körperteileblues, Fliegerlied und „die Wissenschaft hat festgestellt“ waren volle Erfolge und wurden vom närrische Publikum mit Applaus belohnt.

Leckere Gemüsegesichter

Die Kinder der Klasse 2a haben tolle Rezepte für frische Vollkornbrötchen mit lustigen Gemüsegesichtern kreiert und aufgeschrieben.
Diese frechen Gemüsegesichter sind nicht nur vitaminreich und schmecken lecker, ihre Zubereitung macht auch großen Spaß.

 

 

Flohmarkt

wann: Samstag 25.03.2017
            11.00 Uhr – 14.00 Uhr

wo:     Johann-Adam-Förster Schule in Hünfeld          

 

Zu einem Flohmarkt lädt der Elternbeirat der JAF-Schule alle
Familien herzlich ein.


Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 – 4 und der Vorklasse
bieten zum Kauf folgendes an: Spielsachen, Roller, Inliner, Fahrräder, Bücher, elektronische Geräte/Spiele …
(keine Kleidung).

Das THW Hünfeld (Jugendgruppe) wird für die Verpflegung ( Gulasch-und Gemüsesuppe mit Brötchen ) sorgen. Der Erlös soll für einen guten Zweck gespendet werden. Zu Getränken lädt der Förderverein an diesem Tag alle ein.

Nähere Informationen zur Organisation entnehmen Sie bitte dem heutigen Elternbrief.

Erziehung zur Selbständigkeit

“Überbehütete Kinder sind genauso schlimm dran wie vernachlässigte Kinder.“

Dieses Zitat des Erziehungswissenschaftlers Peter Struck sollte uns und Ihnen zu denken geben. Erziehung zur Selbstständigkeit ist eine wichtige Forderung von PädagogInnen und ErzieherInnen. Kinder sollen baldmöglichst nach Aufnahme in die Schule gelernt haben, selbstständig ihre Schulsachen zu ordnen und für den kommenden Schultag bereitzulegen. Auch das Tragen der Ranzen sollten nicht die Eltern besorgen.

Kinder finden den Weg über den Schulhof zur Schultür alleine. Bitte lassen Sie Ihr Kind auch diesen Weg allein gehen. Die Aufsichts- und Fürsorgepflicht der Schule kann zuverlässiger erfüllt werden, wenn Eltern oder andere Bezugspersonen sich nicht im Schulgebäude und auf dem Schulgelände aufhalten, außer  in  begründeten Ausnahmefällen. Wir freuen uns, wenn Sie als Eltern unsere Bemühungen zu Selbstständigkeitserziehung auch hierbei unterstützen.

Der neu gepflasterte Eingangsbereich vor dem roten Haupteingang eignet sich gut, um die Kinder dort in Ausnahmefällen  abzuholen. In der Regel sollten die Kinder selbständig den Schulweg mit ihren Freunden zurücklegen.